Kraftstoffverbrauch (komb.): 8,5-7,5 l/100km; CO2 Emission (komb.): 195-172 g/km; Energieeffizienzklasse: G-F; *

911 Carrera Cabriolet

Unsere Tradition: das „Dr. Ing.“ im Firmennamen. Mehr als 30.000 Rennsiege. Und noch mehr Heldengeschichten. Aber auch die Verantwortung, die sich daraus ergibt – für die Zukunft des Sportwagens, für die Umwelt. Hinzu kommt beim 911 der Ruf als Sportwagenikone. Doch der ist nur dann etwas wert, wenn wir ihn immer wieder neu beleben. Herkunft und Zukunft lassen sich nicht voneinander trennen. Nicht für uns. Sicher, gute Sportwagen könnten wir auch so herstellen. Aber keinen Porsche. Und erst recht keinen Elfer.

Unsere Identität ist der 911. Auch – und gerade – im 21. Jahrhundert. Und mit ihm ein Design, das unverwechselbar ist. Eine Technik, die auf der Rennstrecke geboren wurde. Mit Emotionen, die seit 1963 serienmäßig sind.

Aber reicht das für die Zukunft? Und vor allem: Reicht Ihnen das? Muss man sich nicht ab und an von der Tradition befreien, bevor sie eines Tages erstarrt und jede Neuerung unmöglich macht? Wir finden: Ja, man muss. Das ist unsere Auffassung von Traditionspflege. Und unsere Art, der Faszination Sportwagen und dem Mythos 911 gerecht zu werden – für morgen.

Wir tun das mit zukunftsweisendem Design. Mit Motoren, die vergleichsweise wenig verbrauchen, dafür aber viel leisten. Mit Effizienztechnologien wie z. B. Auto Start- Stop, Thermomanagement und Bordnetzrekuperation. Mit intelligentem Leichtbau und einem innovativen Verdeck beim Cabriolet. Mit aktivem Allradantrieb Porsche Traction Management (PTM). Mit einem ergonomisch durchdachten Interieur und sportlichem Komfort.

Das alles macht uns aus. Die Verbindung von Tradition und Innovation, von Performance und Alltagstauglichkeit, von Form und Funktion. Für uns ist das kein Widerspruch. Sondern Motivation. Wir sprechen dabei von Intelligent Performance.

Es gibt viele Worte, um unsere Identität treffend zu beschreiben. Und 3 Ziffern.

Der 911. Porsche Identität.

Verbrauchsangaben

Kraftstoffverbrauch *

kombiniert: 8,5-7,5 l/100km
innerorts: 11,9-9,9 l/100km
ausserorts: 6,5-6,2 l/100km

CO2 Emission *

kombiniert: 195-172 g/km

Effizienzklasse *

G-F

Charakter

Charakter

Der 911 Carrera ist seit Jahrzehnten der meistverkaufte Sportwagen der Welt. Die neue Generation tritt nun an, diesen Vorsprung weiter auszubauen. Mit innovativen Turbo-Boxermotoren, weiterentwickeltem Fahrwerk mit noch mehr Spreizung zwischen Performance und Komfort sowie neuem Infotainment-System ist er dafür bestens gerüstet. Dank mehr als vier Jahrzehnten Erfahrung mit Turbomotoren – sowohl im Rennsport als auch in Seriensportwagen – erreichen die neu entwickelten Aggregate des neuen 911 Carrera Bestwerte in Bezug auf Performance, Fahrspaß und Effizienz. Die erstmals für die Carrera-Modelle optional angebotene Hinterachslenkung erweitert auf Wunsch das fahrdynamische Spektrum nochmals nachdrücklich.

Äußerlich präsentiert sich der 911 Carrera mit vielen optischen Verfeinerungen: Diese reichen von neuen Scheinwerfern mit Vierpunkt-Tagfahrlicht über schalenlose Türgriffe bis zu einem neu gestalteten Heckdeckel mit vertikalen Lamellen und neuen Heckleuchten – unter anderem mit den charakteristischen Vierpunkt-Bremsleuchten. Im Innenraum bietet das neue, serienmäßige Porsche Communication Management mit Multitouch-Bildschirm ein deutlich erweitertes Funktionsspektrum und eine erheblich vereinfachte Bedienung.

Exterieurdesign

Exterieurdesign

Neues Frontdesign.

Formensprache, Proportion und Linienführung folgen der Tradition 911. Mit Kotflügeln, die höher sind als die Fronthaube, mit Scheinwerfern, die rund ausgeformt sind, mit einer nach hinten abfallenden Dachlinie und spitz zulaufenden Seitenscheiben. Der Gesamteindruck: tief, breit, flach. Sportwagenproportionen, die auf der Rundstrecke ihren Ursprung haben.

Unsere Designer haben den neuen 911 noch präziser gezeichnet. Mit neuem Lichtdesign und charakteristischem 4-Punkt-LED-Tagfahrlicht, das nun auch in die Bi-Xenon-Hauptscheinwerfer integriert ist. Mit Blinkern, die noch schmaler gestaltet sind.

Die Lufteinlässe sind größer, das Design ist noch prägnanter. In den seitlichen Lufteinlässen steuern die neuen aktiven Kühlluftklappen je nach Bedarf die Aerodynamik und die Kühlung.

Neues Heckdesign.

Das Heck umschließt den Kern des 911: den Motor. Der neu konzipierte Antrieb verändert auch die Parameter beim Design.

Durch die längs ausgerichteten Lamellen des Heckdeckelgitters bekommt der Biturbo-Motor ausreichend Luft.

Neu ist das Design der Einzelendrohre aus Edelstahl. Bei den S-Modellen sind sie zweiflutig ausgeführt. Angelehnt an den 911 GT3: die mittig angeordneten Endrohre der optionalen Sportabgasanlage. Hier bilden Form, Funktion und Sound eine Einheit.

Interieurdesign

Interieurdesign

Ein Sportwagen für jeden Tag. Das wird bereits beim Einsteigen deutlich: mit erstaunlich viel Bein- und Kopffreiheit.

Das Prinzip: Fahrerorientierung.

Deshalb ist im Interieur alles nach vorn ausgerichtet: auf den Vordermann, auf die nächste Kurve, auf das nächste Fahrmanöver. Dazu zählen: Das neue Sportlenkrad mit puristischem Design und hoher Ergonomie, die ansteigende Mittelkonsole sowie die Fahrwerkeinstellungen oder die getrennt regelbare 2-Zonen-Klimaanlage.

Die Materialien sind hochwertig und puristisch. Unter anderem kommen Leder und Alcantara zum Einsatz.

Neben den Interieurfarben achatgrau, schwarz und luxorbeige haben Sie viele weitere Individualisierungsmöglichkeiten mit Bi-Color- und Sonderfarben oder mit Materialien wie Carbon, Aluminium und hochwertigem Holz.
Sportlenkrad.

Leicht, funktional, im Speichen-Design: das serienmäßige Sportlenkrad. Abgeleitet vom Lenkrad des 918 Spyder, verstärken der kleine Pralltopf und der Chromring um das Porsche Wappen den sportlichen Charakter.

Das Sportlenkrad verfügt in Verbindung mit PDK über 2 Schaltpaddles aus Leichtmetall. Die Schaltwege an den Paddles sind verkürzt, die Schaltvorgänge noch knackiger. Optional: das neue GT-Sportlenkrad mit kleinerem Durchmesser. Zierring und Paddles sind in Galvanosilber gehalten, die Speichenblenden sind verschraubt.

Optional für alle Lenkräder verfügbar: Multifunktion und Lenkradheizung. Viele Audio-, Telefon- und Navigationsfunktionen sowie das Farbdisplay und der Bordcomputer können damit komfortabel bedient werden.

Galerie

Leistung

Leistung

6-Zylinder-Biturbo-Boxermotor.

Der neue 911 beantwortet die Fragen nach der Zukunft des Sportwagens mit einem Quantensprung bei der Performance. Mit weniger Verbrauch, nicht aber mit weniger Emotionen.

Eine enorme Wucht der Beschleunigung schon bei niedrigen Drehzahlen, ergänzt um die sportwagentypisch hochdrehende Motorcharakteristik eines 911 Carrera.

Effizienter Antrieb.

Die Turbolader sind optimal an Hubraum und Leistung des Motors angepasst. Diese Bauweise minimiert das Trägheitsmoment des Antriebs und verbessert das Ansprechverhalten. Was die neuen Turbolader dabei hinter sich lassen: Vorurteile. Was sie stattdessen erreichen: neue Drehmomentwelten.

Die aktiven Kühlluftklappen.

Auf Verbrauchsreduktion im Alltag und auf Höchstleistung beim Sport ausgelegt: Die Klappen schließen automatisch während der Fahrt und reduzieren so den Luftwiderstand. Bei Bedarf bzw. im SPORT oder SPORT PLUS Modus öffnen sich die Klappen und sorgen für eine optimale Kühlung des Motors.

Kühlluft wird also nur in der Menge zugeführt, in der sie auch wirklich gebraucht wird. Das ist effizient. Auf intelligente Art.

Sportabgasanlage.

Ein Novum für turboaufgeladene Boxermotoren von Porsche und eine technische Innovation: die im neuen 911 auf Wunsch erhältliche Sportabgasanlage. 2 Katalysatoren und ein Endschalldämpfer münden in 2 mittig angeordnete Endrohre. Für eine Optik, wie man sie sonst eher auf der Rundstrecke findet. Für beeindruckende Resonanz und einen intensiven Sportwagensound, wie er typisch ist für den 911.

Neu entwickeltes Porsche Communication Management System (PCM)

Neu entwickeltes Porsche Communication Management System (PCM)

Serienmäßig in den neuen 911 Carrera-Modellen ist das neu entwickelte Porsche Communication Management System (PCM) inklusive Online-Navigationsmodul und Sprachbedienung. Das PCM lässt sich analog zu einem Smartphone mit Multitouch-Gesten auf dem Sieben-Zoll-Bildschirm bedienen. So ist zum Beispiel auch die Eingabe per Handschrift möglich. Mobiltelefone und Smartphones lassen sich nun auch per W-LAN verbinden. Die erstmals in der Mittelarmlehne integrierte Smartphone-Ablagefläche sorgt zudem für akkuschonendes Laden und optimierten Mobilfunk-Empfang. Neu ist auch die Möglichkeit zur Verbindung des iPhones mit dem PCM zur Nutzung von Apple CarPlay.

Für eine deutlich verbesserte Navigation stehen Echtzeit-Verkehrsinformationen zur Verfügung, die dem Fahrer einen schnellen Überblick über die Verkehrslage und eine dynamische Anpassung der Route garantieren. Zur besseren Orientierung sind zudem erstmals die Dienste Google Earth und Google Streetview integriert. Weitere Bestandteile des PCM sind Porsche Car Connect sowie die Porsche Connect App, unter anderem zur Fernsteuerung von Fahrzeug-Funktionen, zur Übertragung von Zielen an das PCM für eine Navigation sowie zur Nutzung von Musikstreaming-Diensten von Drittanbietern über das PCM.

Kontaktformular

Persönliche Angaben

Anrede

Ihre Anfrage

Datenschutz

Sicherheitsabfrage **