Kraftstoffverbrauch (komb.): 9,1 l/100km; CO2 Emission (komb.): 212 g/km; Energieeffizienzklasse: G; *

911 Turbo S Exclusive Series

Paukenschlag. Irrsinn. Meilenstein. So raunte man sich 1974 auf dem Pariser Automobilsalon zu. Denn schon der erste 911 Turbo bewies eindrucksvoll, wie man mit Konventionen bricht. Durch Mut. Mit Stil. Und Leistung. So zeigte Porsche etwas, das anderen Automobilherstellern in Zeiten einer weltweiten Ölkrise und autofreier Sonntage fehlte: Haltung. Mit einem der ersten Seriensportwagen mit Abgasturbolader. Mit dem ersten Supersportwagen überhaupt. Die autoaffine Welt hielt den Atem an – und macht dies seither bei jedem neuen 911 Turbo.

Kaum ein Fahrzeug bringt die Marke Porsche und die Mentalität ihrer Ingenieure besser zum Ausdruck. Oder genauer gesagt: kraftvoller. Der 911 Turbo war und ist ein Fingerzeig in die Zukunft des Sportwagens und zugleich dessen Gegenwart. Er verbindet höchste Performance mit hoher Effizienz und Alltagstauglichkeit.

Kein Wunder also, dass eine der ersten limitierten Kleinserien von Porsche Exclusive vor genau 25 Jahren auf einem 911 Turbo basierte. Ein kraftvolleres Statement als der 964 Turbo S Leichtbau in Speedgelb? Schwer vorstellbar. Schließlich war der 911 Turbo für uns nie nur ein Sportwagen. Sondern immer: der Sportwagen.

Eine Stradivari. Ein Gemälde alter Meister. Ein faszinierendes Konzert. Ein außergewöhnlicher Sportwagen. Die 911 Turbo S Exclusive Series.

Es sind die seltenen Dinge, die uns in ihren Bann ziehen. Weil wir sie vielleicht nur einmal im Leben sehen. Weil sie uns aus der Normalität reißen. Weil sie uns zeigen, dass das Unmögliche kein Fakt ist. Sondern nur eine Meinung.

Diese Dinge sind anders. Neu. Rar. Inspiriert von einer großen Idee. Geprägt von außergewöhnlichem Können. Geformt durch große Handwerkskunst, getrieben von Leidenschaft und der Liebe zum Detail.

Jetzt interpretieren wir unsere Leidenschaft besonders dynamisch. Mit einer Leistungssteigerung von 19 kW (27 PS) gegenüber dem 911 Turbo S. Resultat: 446 kW (607 PS). 750 Newtonmeter Drehmoment. 500 Exemplare. Leichtbau trifft auf Handwerkskunst. Carbon auf Charakter. Perfektion auf Performance. Das Ergebnis: die 911 Turbo S Exclusive Series.Irrsinn. Meilenstein. So raunte man sich 1974 auf dem Pariser Automobilsalon zu. Denn schon der erste 911 Turbo bewies eindrucksvoll, wie man mit Konventionen bricht. Durch Mut. Mit Stil. Und Leistung. So zeigte Porsche etwas, das anderen Automobilherstellern in Zeiten einer weltweiten Ölkrise und autofreier Sonntage fehlte: Haltung. Mit einem der ersten Seriensportwagen mit Abgasturbolader. Mit dem ersten Supersportwagen überhaupt. Die autoaffine Welt hielt den Atem an – und macht dies seither bei jedem neuen 911 Turbo.
Kaum ein Fahrzeug bringt die Marke Porsche und die Mentalität ihrer Ingenieure besser zum Ausdruck. Oder genauer gesagt: kraftvoller. Der 911 Turbo war und ist ein Fingerzeig in die Zukunft des Sportwagens und zugleich dessen Gegenwart. Er verbindet höchste Performance mit hoher Effizienz und Alltagstauglichkeit.
Kein Wunder also, dass eine der ersten limitierten Kleinserien von Porsche Exclusive vor genau 25 Jahren auf einem 911 Turbo basierte. Ein kraftvolleres Statement als der 964 Turbo S Leichtbau in Speedgelb? Schwer vorstellbar. Schließlich war der 911 Turbo für uns nie nur ein Sportwagen. Sondern immer: der Sportwagen.
Eine Stradivari. Ein Gemälde alter Meister. Ein faszinierendes Konzert. Ein außergewöhnlicher Sportwagen. Die 911 Turbo S Exclusive Series.
Es sind die seltenen Dinge, die uns in ihren Bann ziehen. Weil wir sie vielleicht nur einmal im Leben sehen. Weil sie uns aus der Normalität reißen. Weil sie uns zeigen, dass das Unmögliche kein Fakt ist. Sondern nur eine Meinung.
Diese Dinge sind anders. Neu. Rar. Inspiriert von einer großen Idee. Geprägt von außergewöhnlichem Können. Geformt durch große Handwerkskunst, getrieben von Leidenschaft und der Liebe zum Detail.
Jetzt interpretieren wir unsere Leidenschaft besonders dynamisch. Mit einer Leistungssteigerung von 19 kW (27 PS) gegenüber dem 911 Turbo S. Resultat: 446 kW (607 PS). 750 Newtonmeter Drehmoment. 500 Exemplare. Leichtbau trifft auf Handwerkskunst. Carbon auf Charakter. Perfektion auf Performance. Das Ergebnis: die 911 Turbo S Exclusive Series.

Verbrauchsangaben

Kraftstoffverbrauch *

kombiniert: 9,1 l/100km
innerorts: 11,8 l/100km
ausserorts: 7,5 l/100km

CO2 Emission *

kombiniert: 212 g/km

Effizienzklasse *

G

Exterieurdesign

Exterieurdesign

Der 911 Turbo S steht für Kraft. Vorwärtsdrang. Präsenz. Kann man das steigern? Wir wären nicht Porsche, wenn wir es nicht täten – und aus einem 911 Turbo S eine 911 Turbo S Exclusive Series machen würden. Und aus einem Sportwagen eine Ausnahmeerscheinung.

Bereits das Exterieurdesign ist vieles – außer gewöhnlich. Leichtbau vom Bugspoiler bis hin zum Heckflügel. Das prägende Material: Carbon. Die Farbe: goldgelbmetallic. Die Lackierung: von Hand aufgetragen. Mit mehreren Zwischenschliffen, um einen perfekten Übergang zu schaffen vom Decklack in Goldgelbmetallic zu 2 klar lackierten Streifen. Sie geben den Blick auf ein zentrales Leichtbaumerkmal frei: die Carbonstruktur der Fronthaube und des Dachs. Die markante Konturierung in den beiden Sichtcarbonstreifen betont die sportliche Optik der 911 Turbo S Exclusive Series zusätzlich.

Die Lufteinlässe im Bugteil: lackiert in Schwarz (hochglanz). Abgedunkelte LED-Hauptscheinwerfer inklusive Porsche Dynamic Light System Plus (PDLS Plus) gehören zur Serienausstattung und vervollständigen ein Frontdesign, das Sie nicht jeden Tag zu Gesicht bekommen.

Die SportDesign Außenspiegel sind typisch 911 Turbo S, die Außenspiegel-Oberschalen aus Carbon sind typisch Porsche Exclusive Manufaktur. Auch die seitlichen Lufteinlässe sind aus Carbon. Ebenso wie die neu gestalteten Seitenschweller.

Das Aerokit 911 Turbo unterstreicht das außeralltägliche Design der 911 Turbo S Exclusive Series. Der ausfahrbare Heckflügel ist aus Carbon gefertigt. Ebenso wie das Heckunterteil, das den adäquaten Rahmen bildet für die beiden kraftvollen schwarzen Doppelendrohre im neuen Design. Die Luftauslässe sind in Schwarz (hochglanz) lackiert, die dreidimensionalen Heckleuchten abgedunkelt.

Vollendet wird das Exterieur der 911 Turbo S Exclusive Series durch die „ Porsche Exclusive Manufaktur“ Plakette an den Fahrzeugseiten und den „Exclusive Series“ Schriftzug auf dem zentralen Lufteinlass am Heckdeckel , der – wie könnte es anders sein – ebenfalls aus Carbon gefertigt wurde.

Bei den neu gestalteten 20-Zoll 911 Turbo S Exclusive Design Rädern mit Zentralverschluss trifft Hightech auf Handwerkskunst. Die Räder werden zuerst in Goldgelbmetallic grundiert und dann in Schwarz (hochglanz) überlackiert. Erst im Anschluss werden per Laser äußerst präzise Designlinien in der Exterieurfarbe Goldgelbmetallic herausgearbeitet. Das 5-Speichen-Design ist vom Sport Classic Rad inspiriert und besonders filigran ausgeführt. Noch eine Reminiszenz an den Leichtbau.

Schwarz statt Gelb. Auch das ist ein Novum. Die Bremssättel der Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB) sind nicht wie üblich in Gelb lackiert – sondern, ganz im Sinne des Gesamteindrucks, in Schwarz (hochglanz). Der „PORSCHE“ Schriftzug darauf glänzt goldgelbmetallic und setzt markante Akzente.

Interieurdesign

Interieurdesign

Stil. Durch Finesse. Und Geradlinigkeit. Die Prinzipien, mit denen wir das Exterieur gestaltet haben, gelten genauso für das Interieur der 911 Turbo S Exclusive Series.

Bereits die Türeinstiegsblenden aus Carbon mit beleuchtetem „Exclusive Series“ Schriftzug sind mehr Versprechen als Einladung. Der anschließende Blick ins Fahrzeuginnere: eine Mischung aus Respekt und Vorfreude.

Das Interieur: inspiriert vom Exterieur und geprägt von Carbon. So greifen die Zierblenden der Schalttafel, der Türtafeln und die Blende der Mittelkonsole das Leichtbaumaterial auf. Das Außergewöhnliche: Ein goldfarbener Metallfaden ist in alle Carbonelemente eingewoben. Warum? Weil die Fertigung lange als unmöglich galt. Und genau das hat uns herausgefordert.

Die Lederausstattung: schwarz. Die Details: durchdacht. So sind ausgewählte Ziernähte in Goldgelb abgesetzt und greifen die Exterieurfarbe dezent auf. Zum Beispiel an der Schalttafel, den Türtafeln sowie am Lenkradkranz und an der Lenksäulenverkleidung. Andere Ziernähte, wie die der belederten Luftdüsen oder der Schwellerverkleidungen innen, sind in Schwarz ausgeführt.

Ein besonders exklusives Detail befindet sich auf der Zierblende über dem Handschuhfach und zeugt von der Individualität der 911 Turbo S Exclusive Series: die Limitierungsplakette mit der persönlichen Modellnummer.

Sowohl Fahrer als auch Beifahrer nehmen einen besonderen Platz ein. In den adaptiven Sportsitzen Plus (18 Wege, elektrisch). Sie bieten nicht nur Sitzheizung und Sitzbelüftung – sondern auch Einblick in unsere Leidenschaft für Details.

Erstes Indiz für die Hingabe, mit der wir das Interieur veredelt haben: der in Goldgelb gestickte „turbo S“ Schriftzug auf den Kopfstützen. Zweites Indiz: das außergewöhnliche Nahtbild der Sitzanlage mit seinen Ziernähten in Goldgelb. Abgerundet wird das Gesamtbild durch die Perforation der Sitzmittelbahnen mit je 2 Perforationsstreifen in Goldgelb.

Ein Gestaltungsmerkmal, das am Dachhimmel aus schwarzem Alcantara® erneut aufgegriffen wird. Auch hier sind 2 goldgelb hinterlegte Perforationsstreifen eingearbeitet.

Selbst bei den Fußmatten haben wir Hand angelegt. Sie sind mit schwarzem Leder eingefasst und mit Ziernähten in Goldgelb versehen.

Bei aller Liebe zu den kleinen Feinheiten darf eines nicht zu kurz kommen: der wichtigste Platz in einem Porsche. Der Fahrersitz. Auch hier dominieren schwarzes Leder und sportliches Carbon. Die Ergonomie ist sportwagentypisch. Oder besser gesagt, typisch Porsche.

Der Drehzahlmesser? Natürlich in der Mitte des Kombiinstruments. Und mit goldgelben Designelementen verziert. Die aufsteigende Mittelkonsole? Ermöglicht kurze und präzise Bewegungen der Hand vom Wählhebel des 7-Gang Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK) zum GT-Sportlenkrad und zurück. Das Lenkraddesign ist klassisch, die Details sind modern. Schwarzes Leder, kunstvoll ergänzt um goldgelbe Ziernähte. Schaltpaddles ermöglichen besonders sportliches Schalten.

Außerdem bietet das Lenkrad direkten Zugriff auf den MODE-Schalter mit SPORT Response Button sowie auf ausgewählte Funktionen des Porsche Communication Management (PCM) inklusive Online-Navigation. Dank Connect Plus-Modul sind auch Apple® CarPlay, ein LTE-Telefonmodul mit SIM-Kartenleser, drahtloser Internetzugang, Online-Navigation sowie zahlreiche Porsche Connect Dienste enthalten. Damit Sie sich voll und ganz auf das Fahren konzentrieren können, lässt es sich per Sprachbedienung steuern. Denn genau darum geht es in jedem Porsche: das Fahren. Und den Fahrer.

Performance

Performance

Kennzeichen einer Ausnahmeerscheinung: Kaum sieht man sie, ist sie oft schon wieder weg. Das könnte am „S“ auf dem Heck liegen. Denn das gilt bei Porsche seit jeher als Signatur für Höchstleistung jenseits aller Konventionen.

Der 3,8-Liter-6-Zylinder-Biturbo-Boxermotor der 911 Turbo S Exclusive Series leistet 446 kW (607 PS) und damit noch einmal 19 kW (27 PS) mehr als der 911 Turbo S. Zu verdanken ist diese Leistungssteigerung dem Exclusive Powerkit, das ausschließlich der 911 Turbo S Exclusive Series vorbehalten ist. Durch konstant erhöhten Ladedruck liefert der Motor durchgängig das maximale Drehmoment von 750 Nm. Nach 2,9 Sekunden ist der Sprint von 0 auf 100 km/h erledigt. Nach 9,6 Sekunden der auf 200 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit: 330 km/h.

Möglich macht das der 911 typische Boxermotor. In Leichtbauweise gefertigt, ermöglicht er einen hervorragenden Massenausgleich mit vibrationsarmem Lauf. Seine tiefe Position im Heck sorgt für einen niedrigen Fahrzeugschwerpunkt. Die Trockensumpfschmierung ist in den Motor integriert. Zum Einsatz kommen geschmiedete Pleuel sowie geschmiedete Aluminium-Kolben, die in Zylindern aus einer Aluminium-Silizium-Legierung laufen. 2 Abgasturbolader mit variabler Turbinengeometrie (VTG) sorgen für ein dynamisches Ansprechverhalten, hohe Drehmoment- und eben außergewöhnliche Leistungswerte.

Einfacher formuliert: Ein leichter Druck auf das Gaspedal genügt, um nicht nur die 911 Turbo S Exclusive Series zügellos zu beschleunigen – sondern auch Ihren Herzschlag.

Mehr Kraft erfordert mehr Kontrolle. Diesem Prinzip folgend, ist die 911 Turbo S Exclusive Series mit dem Fahrwerkregelsystem Porsche Dynamic Chassis Control (PDCC) ausgerüstet. Es sorgt für eine aktive Wankstabilisierung und ein neutraleres Fahrverhalten.

Außerdem an Bord: das Porsche Stability Management (PSM), der Allradantrieb Porsche Traction Management (PTM) und natürlich Systeme zur Steigerung der Fahrdynamik. Zum Beispiel die Hinterachslenkung, das Porsche Active Suspension Management (PASM) und das Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus) inklusive elektronisch geregelter Hinterachs-Quersperre.

Porsche Active Aerodynamics (PAA) passt Bugspoiler und Heckflügel automatisch der aktuellen Fahrweise an und sorgt für stets optimale Leistungswerte in Bezug auf Abtrieb und Luftwiderstand.

Sind Bugspoiler und Heckflügel in der Performance-Stellung komplett ausgefahren, wird auf der Bugspoilerlippe der „turbo S“ Schriftzug sichtbar.

Direkt aus dem Rennsport abgeleitet: die Keramikbremsanlage Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB) und der Zentralverschluss der 20-Zoll-Räder.

Adrenalinschub auf Knopfdruck. Gänsehaut inklusive. Dank serienmäßigem Sport Chrono Paket können Sie Fahrwerk, Motor und Getriebe noch sportlicher abstimmen. Und sich selbst in neue sportliche Sphären katapultieren.

Mit dem vom 918 Spyder abgeleiteten MODE-Schalter am Lenkrad können Sie zwischen 4 Einstellungen wählen: Normal, SPORT, SPORT PLUS sowie dem Individual Modus, mit dem Sie das Fahrzeug auf Ihren persönlichen Fahrstil abstimmen können.

Im aktivierten SPORT PLUS Modus zum Beispiel spricht der Motor deutlich direkter an und das PDK ist auf extrem kurze Schaltzeiten sowie optimale Schaltpunkte für maximale Beschleunigung und spürbar aktive Schaltvorgänge ausgelegt. PASM, Hinterachslenkung und PDCC sorgen für noch sportlichere Dämpfung und direkteres Einlenken in Kurven. Zudem sind Bugspoiler und Heckflügel als Teil des Porsche Active Aerodynamics (PAA) in der Performance-Stellung. Launch Control ermöglicht die bestmögliche Anfahrbeschleunigung: einen Rennstart.

Weitere Steigerung gefällig? Über den Knopf in der Mitte des MODE-Schalters wird die SPORT Response Funktion aktiviert – und Motor und Getriebe werden für schnellstmögliche Leistungsentfaltung vorbereitet. Heißt: maximales Ansprechverhalten für ca. 20 Sekunden. Zum Beispiel für Überholvorgänge.

Was dann bleibt? Dem Fahrer der Wunsch, dass die Fahrt nie endet. Allen anderen ein kurzer Blick auf das Heck der 911 Turbo S Exclusive Series.

Galerie

Individualisierung

Individualisierung

Entscheidend bei der Ausstattung eines exklusiven Sportwagens: Sie. Genauer: Ihre Persönlichkeit. Deshalb geben wir Ihnen die Möglichkeit, die 911 Turbo S Exclusive Series an Ihre Vorstellungen anzupassen.

Auf Wunsch erhalten Sie die 911 Turbo S Exclusive Series zum Beispiel ohne Aufpreis auch in Achatgraumetallic oder Carraraweißmetallic. Gegen Aufpreis verfügbar: eine Lackierung in Graphitblau metallic, in Schwarz oder in Indischrot.

Kontaktformular

Persönliche Angaben

Anrede

Ihre Anfrage

Datenschutz